JL Reinoldus zur Pflichttreue Dortmund

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Die Philosophie der Freimaurer

Was ist Freimaurerei ?


Humanität im Zeichen von Winkelmaß und Zirkel


Seit Generationen widmen sich die Brüder der altehrwürdigen Dortmunder Freimaurerloge "Reinoldus zur Pflichttreue" der sogenannten "Königlichen Kunst" unter dem Symbol von Winkelmaß und Zirkel.

Unter "Königlicher Kunst" versteht diese Bruderschaft den Weg zu einer umfassend entwickelten Persönlichkeit. Am Ende des Weges, so das Ideal, handeln Freimaurer automatisch nach Tugenden wie Ehrlichkeit, Toleranz, Brüderlichkeit und Hilfsbereitschaft, ohne daß es für sie einen moralischen Kraftakt bedeutet.Die Freimaurerlogen führen sich idealistisch auf den Templerorden und die Steinmetzgilden der mittelalterlichen Dombauhütten zurück.

Aus dieser Tradition entlehnten sie vor über dreihundert Jahren in England die noch heute in den Logen unverändert eingehaltenen Riten und Gebräuche. Während sich die Freimaurerei vor allem seit der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts weltweit verbreitete - heute zählt die Vereinigung international über 7 Mio. Mitglieder - haben sich die deutschen Freimaurer von der Verfolgung durch die Nazis bis heute zahlenmäßig nicht erholt.Erst in den letzten 8 Jahren wurden in den großen Städten der neuen Bundesländer zahlreiche Logen wiedererrichtet. Denn ihr freiheitliches, individualistisches Weltbild machte die Freimaurer nicht nur den Nazis, sondern auch den Kommunisten verhaßt. So kommt es nicht von ungefähr, daß Themen von politischer Couleur in der Loge unerwünscht sind, übrigens von Beginn des Ordens an.

Ziel ist das konstruktive Miteinander, das nicht an ideologischen Barrieren scheitern soll.Während der alle zwei Jahre veranstalteten Ausstellungen in unserem Hause haben männliche wie weibliche Besucher Gelegenheit, den Freimaurer-Tempel der Loge zu besichtigen. Dieser feierliche Ort ist Unkundigen und Frauen sonst verschlossen. Die rein männliche Zusammensetzung der Loge bezieht sich nur auf die rituellen Treffen, nicht jedoch auf die zahlreichen gesellschaftlichen Veranstaltungen oder die Vorträge zu aktuellen Themen der Zeit in denen auch Gästen ein Forum für ihre Ideen und zur gesellschaftlichen Weiterbildung geboten wird.Wenn wir uns ohne unsere Partnerinnen treffen", betont Dr. Peter Müller, der verdiente Altlogenmeister der Reinoldus-Loge, "dann hat das nichts mit Diskriminierung zu tun. Wir sehen darin einen von mehreren möglichen Wegen, besser zu innerer Ruhe und kontemplativer Sammlung zu finden".

Die Frauen der Logenbrüder, die sich untereinander "Schwestern" nennen, treffen sich regelmäßig in einem eigenen Kreis - ohne Männer. Ihre Aktivitäten reichen von gemeinsamer Entspannung über den Besuch kultureller Veranstaltungen bis zu den verschiedensten Engagements, ganz nach dem Geschmack der jeweils aktiven Damen.

Die Freimaurer sehen sich in bester Gesellschaft, und lassen meist nicht lange auf den Hinweis warten, daß praktisch alle früheren und heutigen europäischen Königs- und Fürstenhäuser eine führende Rolle in der internationalen Freimaurerei innehatten. Sie zählen viele herausragende Künstler und Wissenschaftler zu den Ihren, ebenso fast alle amerikanischen Präsidenten und Spitzenpolitiker, die regelmäßig mit Zylinderhut und weißen Handschuhen bekleidet den Tempel aufsuchen. Anders als bei Clubs wie Rotariern oder Lions bildet die christliche Ethik die Grundlage des Freimaurerordens, so daß sich auch eine Reihe protestantische Pfarrer dort wohlfühlen.Für die Aufnahme gab es weder zu Zeiten der Adelsherrschaft noch später gesellschaftliche Schranken.

Heute sitzen Angehörige der verschiedensten Berufs- und Einkommensgruppen einträchtig nebeneinander. Die uniforme Kleidung - mit Zylinder und Smoking an die Kleidung des eleganten Gentleman vergangener Epochen erinnernd - verwischt äußere Unterschiede. Und das Ziel, nach dem alle zusammen streben und das doch jeder für sich allein erarbeiten muß, macht gesellschaftlichen Status zur Nebensache.

 

Home | Aktuelle Gästeabende | Literatur | Was ist Freimaurerei ? | Essays | Links | Lexikon | Eigene Historie | Berühmte Freimaurer | Downloads | News für Brüder | Arbeitskalender | Wegbeschreibung | Kontaktformular | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü